Ergebnisse der außerordentlichen Hauptversammlung am 15.11.2017

- Große Zustimmung zu allen Tagesordnungspunkten

- Name in Ferax Capital AG geändert

- Wiederherstellung der Dividenfähigkeit


Frankfurt, den 16.11.2017. Die Impera Total Return AG, eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Nebenwerten, gibt die Ergebnisse der außerordentlichen Hauptversammlung vom 15.11.2017 bekannt. Die Versammlung verlief sachlich und konnte zügig durchgeführt werden. Die Anträge der Verwaltung wurden mit überwältigender Mehrheit beschlossen. Damit soll der Name in Ferax Capital AG geändert, ein genehmigtes Kapital geschaffen und eine vereinfachte Kapitalherabsetzung zur Wiederherstellung der Dividendenfähigkeit durchgeführt werden.

„Wir danken den Aktionären für das Vertrauen und freuen uns, dass die Gesellschaft nun, vorbehaltlich eventueller Anfechtungsklagen, über zeitgemäße Kapitalbeschlüsse verfügt“, sagt Sascha Magsamen, Alleinvorstand der Gesellschaft. Die Beschlüsse der Hauptversammlung werden nach Ablauf entsprechender Fristen unverzüglich umgesetzt und die entsprechenden Wertpapiertechnischen Schritte zum Vollzug eingeleitet.

Der Vorstand


© 2017 Impera Total Return AG • Impressum